21.01.2018, 17:00 Uhr  Rheinlandliga Frauen


NEU: Handball des VfL live!

Seit dieser Saison bietet der Handballverband Rheinland einen Liveticker und online-Spielberichte an.

 

Spielberichte

Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm – TuS Bannberscheid 24:39 (8:18)

16.12.17 Völlig verschlafene erste Halbzeit des VfL machte es dem Favoriten aus Bannberscheid leicht.

[mehr anzeigen]

Kreisliga Männer: VfL Hamm: TG Boppard 34:23

16.12.17 Ein Sieg aber viel Steigerungspotenzial

[mehr anzeigen]

Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm – TV Welling 27:35 (13:16)

26.11.17 Nach der schlechtesten Saisonleistung im Hunsrück wollte man in heimischer eine deutliche Leistungssteigerung zeigen. Trotz der am Ende zu hohen Niederlage gelang dies.

[mehr anzeigen]

HV Miehlen - VfL Hamm 26:36

25.11.17 Hämmscher bleiben in der Spur - Vier Spiele und vier Siege stehen für die Hämmscher nun zu Buche in der abgelaufenen Saison.

[mehr anzeigen]

Rheinlandliga Frauen: HSG Mertesdorf-Ruwertal – VfL Hamm 32:23

19.11.17 Chance verpasst vom Tabellenende wegzukommen. Deutlich!

[mehr anzeigen]

(AN)WERBUNG

Schiedsrichter(innen),Übungsleiter(innen) oder Spieler(innen)

[mehr anzeigen]

Herren in der Vorbereitung

Hämmscher Herren in der Vorbereitung

Nach einem anstrengenden Juli, in dem die Hämmscher Herren vorrangig Ausdauereinheiten hinter sich brachten und wenig für ihr Zusammenspiel tun konnten, öffnete sich anfang August endlich wieder die Halle und die Hämmscher konnten ihre ersten Bälle werfen. Mit von der Partie waren gleich vier Neuzugänge, die man Stück für Stück zu sich gelotst hatte.
Mit Thomas Renji und Kamal El Fakhir fanden sich zwei neue Rückraumspieler, mit Rene Schm...idt und Pascal Zill zwei weitere Außen bei den Hämmschern ein. Zugleich musste man Manuel Korell, Niko Langenbach und Fabian Hacke verabschieden.
Für die Vorbereitung hatte Trainer Adrian Scherkenbach drei Vorbereitungsspiele angesetzt. Die Spiele gegen Waldbröl, Güls und Puderbach forderten die Hämmscher auf verschiedene Weisen heraus und waren zugleich Proben gegen Mannschaften aus höheren Ligen. Waldbröl und Puderbach konnte man starke enge Partien liefern und dabei zeigen, dass man dieses Jahr wieder oben angreifen kann.

Doch mit den guten Partien schlich sich auch zugleich wieder das Verletzungspech ein. Neben den Langzeitverletzten Mark-Daniel Eibach und Andreas Müller meldeten sich auch Anselm Sellen und Kamal El Fakhir verletzt. Bei Anselm Sellen besteht jedoch die Hoffnung, dass er bis zum Saisonbeginn sich wieder fit meldet.

Trainer Adrian Scherkenbach nutzte derweil die Testspiele um die Stellschrauben, an denen gedreht werden muss, noch zu analysieren. Die größte Stellschraube ist dabei wohl das Zusammenspiel im Rückraum, welches noch eingeübt werden muss. 

Dein Verein als App

Jetzt unsere App laden!

Werbepartner

Im Werbekonzept erfahren Sie, wie Sie den Handball im VfL Hamm unterstützen können und wir Sie präsentieren wollen.