zurück

Sonne, Sand, Meer und viel Handball - VfL Hamm mit 2 Teams auf Norderney

19.06.16 Zum zweiten Mal nahm der VfL Hamm am Kempa-Insel-Turnier des TuS Norderney teil. Im letzten Jahr vertraten die Herren die Farben des VfL und in diesem Jahr traten Damen- und Herrenmannschaft die Reise gemeinsam zum Beachhandball an.

So geht KemperNachdem am Anreisetag die Zelte standen ging's zügig ins Festzelt, um schon vor Turnierbeginn die Konkurrenz in Augenschein zu nehmen und auf ein ausgelassenes Wochenende gemeinsam anzustoßen.

Nach kurzer Nacht starteten dann beide Teams in das, mit 70 Mannschaften besetzte, Turnier. Am Traumstrand der weißen Düne von Norderney hatten beide Teams bei Sonnenschein 5 Gruppenspiele zu bestreiten, in denen man sportlich mithalten und auch Oberligisten ärgern konnte. Während die Damenmannschaft durch ihr schnelles Kombinationsspielschnik,schnak,schnuk mit dem Schiri immer wieder zum Torerfolg kam, wussten die Herren durch tolle Anspiele, Kemper- und Trickwürfe zu überzeugen. Beiden Teams gemein war die sehr gute Abwehrleistung. Gepaart mit der guten sportlichen Leistung zeigte sich der VfL aber auch mannschaftlich geschlossen und gut gelaunt. Letztlich verhinderte bei beiden Mannschaften gleich mehrmals das Pech im Shootout ein Erreichen des Achtelfinals.

Angekommen

Das tat der guten Laune jedoch keinen Abbruch. Schon während des Turniers wurde sowohl auf als auch neben dem Spielfeld mit den Schiris, Mit- und Gegenspielern gespaßt und gemeinsam wurde dann mit allen Teams bis spät in die Nacht das tolle Turnier gefeiert. Dies tat auch der Kommunikation und dem Zusammenhalt der beiden Mannschaften Hamms gut.

Im SprungDem TuS Norderney gilt hier der Dank für diese bestens organisierte Veranstaltung.

Dieses Turnier wird fester Bestandteil im Terminkalender des VfL Hamm Handball. Man hat ja schließlich sonst nicht so oft die Möglichkeit gute Mannschaften so zu ärgern.