zurück

Herren: Meister! Und nun? Titel verteidigen! - Saisonvorschau von Trainer Adrian Scherkenbach!

30.06.16 Nach vielen Jahren ohne Meisterschaft war es letzte Saison soweit, dass die Herrenmannschaft des VfL Hamm wieder einen Titel nach Hause fahren konnte. Direkt nach dem Saisonende begannen Diskussionen über einen Aufstieg. Aufgrund einiger unsicherer Personalien und der Vergrößerung der Kreisliga zur Saison 2016/17, entschied sich Trainer Adrian Scherkenbach zum Verbleib in der Kreisliga.

Sein Ziel für die nächste Saison ist dabei diesmal klar: Die Titelverteidigung!

Er meint dazu: „Letzte Saison sind wir, wenn wir ehrlich sind, mit 8 Feldspielern, die vorher schon eine gewisse Zeit gespielt haben, und 3 Neulingen in die Saison gegangen. Wir mussten sechs Abgänge von wichtigen Feldspielern kompensieren und gleichzeitig irgendwie die Neulinge integrieren. Es wurden Außenspieler zu Rückraumspielern und Neulinge hatten in der Rückrunde teilweise schon einen Stammplatz. Niemand hätte doch gedacht, dass wir mit der Truppe eine Meisterschaft holen!

Wenn ich dann die kommende Saison sehe, bin ich schon optimistischer was unser Spiel an sich auch angeht. Wir haben mit Mario Gauger zwar einen erfahrenen Spieler verloren, aber dafür vier junge Spieler bekommen. Zwei gelernte Rückraumspieler, einen Kreisläufer und einen Neuling, der durchaus talentiert ist. Zudem haben die Neulinge der letzten Saison einen Sprung gemacht und können diese Saison durchaus zu Leistungsträgern avancieren. Ein weiterer Pluspunkt ist diesmal, dass wir mehr Zeit miteinander verbringen können für die Vorbereitung. Spielzüge, die Mechanismen und Absprachen in der Abwehr, das Zusammenspiel und das schnellere Umschalten können wir nun alles üben. Letzte Saison wurde versucht diese Baustellen teilweise während der Saison irgendwie zu flicken, weil einfach keine Zeit blieb. Mein Ziel ist daher klar, dass wir um die Meisterschaft mitspielen wollen."

Adrian Scherkenbach zeigt sich gemeinsam mit seinem Co-Trainer Thomas Thomer also optimistisch für die neue Saison und hofft auf eine gute Runde.

„Ich kann mir durchaus vorstellen, dass wir 2017/2018 mit der Truppe auch Bezirksliga spielen können. Ich hoffe, dass ich diesen Weg mit der Mannschaft beschreiten kann. Ich finde, dass wir jetzt einen guten Rumpf haben um den wir eine Mannschaft, die auch mal den Ausfall von Leistungsträgern abfangen kann, aufbauen können. Wir haben viele Leistungsträger, die sich im Training einbringen, den Jungen helfen und auch organisatorisch immer tun was sie können. Ich bin stolz darauf Trainer einer solchen Mannschaft sein zu dürfen."

Derweil will er auch das Teamgefüge mit der Damenmannschaft weiter verstärken.

„Niko und ich haben am Ende der letzten Saison versucht die beiden Mannschaften näher zu bringen, dies wollen wir auch weiter versuchen. Die Männer sollen die Damen unterstützen und die Damen genauso die Männer. Wir sind ein Verein, gemäß unseres Mottos ein Team, und das wollen wir auch zeigen, vor allem auch während der Spiele auf der Tribüne. Durch die gemeinsame Abschlussfeier, die Mannschaftsfahrt und gemeinsame Beacheinheiten haben wir schon gute Vorarbeit geleistet, das werden wir auch in Zukunft noch fortführen. Ich hoffe die Damen schlagen sich diese Saison auch wieder besser."

Der VfL Hamm/Sieg darf also auf eine erfolgreiche Saison der Herrenmannschaft hoffen.