zurück

Kreisliga Männer: VfL Hamm – SF Puderbach 09 II 16:26 (8:12)

05.02.17 Rückkehr von zwei Verletzten reicht nicht

Ein von Verletzungen, Krankheiten und Arbeitstätigen stark geschwächter Rumpfkader trat gegen eine junge gute Puderbacher Mannschaft an. Bei den Hämmschern bestritten Niko Langenbach und Nils Barth nach jeweils längeren Verletzungspausen ihr erstes Spiel und auch die Bank wurde notdürftig mit Verletzten und Kranken, welche nur im allerhöchsten Notfall zum Einsatz kommen sollten, besetzt. Hier ein großer Dank an die Rückkehrer und Verletzen ohne die ein Antreten nicht möglich gewesen wäre. Die Hämmscher, welche 4 Veränderungen in der Stammformation im Vergleich zur Vorwoche damit verkraften mussten, versuchten über Bewegung im Rückraum und Anspiele an den Kreis die Abwesenheit ihrer Rückraumspieler zu ersetzen. In der Abwehr musste sich ebenfalls der neu formierte Mittelblock erst einmal finden. Dennoch schafften es die Hämmscher das Spiel die ersten 10Minuten offen zu gestalten, doch die mangelnde Durchschlagskraft im Rückraum konnte langfristig nicht kompensiert werden. Die Abwehr stand zwar gut und lies wenig zu, jedoch schaffte man es im Angriff nicht zu erfolgreichen Abschlüssen. Die Puderbacher nutzen dies und setzen sich so folgerichtig im Verlauf des Spiels immer weiter ab. Gegen Ende verließen dann die Hämmscher auch die Kräfte, so dass die Puderbacher einfache Tore erzielen konnten. Die Niederlage war somit folgerichtig.


Nächste Woche wartet dann der Tabellenführer und die Hämmscher können nur hoffen, dass sich einige Spieler mehr wieder fit melden.

Es spielten:Kevin Jung (Tor), Bernhard Aberfeld (3), Adrian Scherkenbach (4), Niko Langenbach (4), Thomas Thomer (1), Silvio Kerkau (4), Manuel Korell, Daniel Hufer, Nils Barth