zurück

Kreisliga Männer: VfL Hamm - HSV Rhein-Nette III 18:17

15.10.17 Hämmscher Herren passen sich dem Tempo der alten Herren vom Rhein an.

Das erste Saisonspiel der Herren folgte auf eine Urlaubsphase vieler Spieler, wodurch die Vorbereitung nicht optimal verlief. In den Anfangsminuten zeigten die Spieler vom Rhein direkt womit sie am heutigen Tag punkten wollten: Brutalität.

Mehrfach wurden Rückraumspieler unfair von hinten oder der Seite attackiert, was schnell zu einigen Strafen aber auch zur Unterbrechungen im Spielfluss der Hämmscher führte. Das immer harte Attackieren, auch von Spielern die den Ball nicht hatten, verunsicherte die Hämmscher anfangs im Aufbauspiel, so dass diese nicht zu ihrem Spiel fanden. Zugleich passten sich die Hämmscher in der Vorwärtsbewegung der Trägheit der Männer vom Rhein an und trabten eher nach vorne als zu laufen, so dass es sehr selten zu schnellen Toren kam. In der Abwehr selbst langte man anfangs zu schwach hin, so dass ein Rückstand für die Hämmscher folgerichtig war.

Mit dem Anfang der zweiten Halbzeit drehte man das Spiel schnell zu seinen Gunsten und zeigte nun auch in der Abwehr mehrfach ein gutes Zupacken. Durch eine doppelte Unterzahl der Hämmscher kam die Mannschaft vom Rhein nochmal heran, konnte sich aber letztlich nicht durchsetzen.

Für das nächste Spiel hat sich Trainer Adrian Scherkenbach vorgenommen schneller nach vorne zu spielen und auch Antworten auf verschiedene Deckungssysteme zu haben.